Truthahn Potpie mit einer Kekskruste - Juni 2021

  • Niveau: Mittlere
  • Gesamt: 50 min
  • Aktiv: 25 min
  • Ausbeute: 4 bis 6 Portionen
  • Niveau: Mittlere
  • Gesamt: 50 min
  • Aktiv: 25 min
  • Ausbeute: 4 bis 6 Portionen

Zutaten

Alle abwählen

Für die Füllung:

2 Esslöffel (28 Gramm) ungesalzene Butter



2 Esslöffel (30 Gramm) Olivenöl



1 rote Paprika, entkernt und fein gehackt

1 mittelgelbe Zwiebel, fein gehackt



1 große Karotte, fein gehackt

1 Knoblauchzehe, gehackt

2 Tassen (290 Gramm) frische englische Erbsen



1 Tasse (165 Gramm) frische Maiskörner aus ca. 2 Maiskolben

1 Teelöffel (1 Gramm) getrockneter Thymian

Wie dampft man Süßkartoffeln?

1/4 Tasse (30 Gramm) Allzweckmehl

2 Tassen Hühnerbrühe (480 Milliliter)

1/2 Tasse (120 Milliliter) Sahne

2 Tassen gebratenes Putenfleisch vom Knochen abgeholt und in mundgerechte Stücke zerbrochen

Salz und Pfeffer nach Geschmack

Für die Kekskruste:

3 Tassen (360 Gramm) Allzweckmehl sowie zum Abstauben der Arbeitsfläche

1 Teelöffel (6 Gramm) Salz

1 Esslöffel (11 Gramm) Zucker

1 Esslöffel (15 Gramm) Backpulver

1/2 Tasse (100 Gramm) Gemüsefett, gefroren, in 1/2-Zoll-Würfel geschnitten

1/2 Tasse (100 Gramm) ungesalzene Butter, gekühlt, in 1/2-Zoll-Würfel geschnitten

1 Tasse (240 Milliliter) fettarme Buttermilch

1 großes Ei

2 Teelöffel frischer Thymian, gehackt

Für die Montage:

Eierwäsche (1 Ei mit 2 EL Wasser verquirlt)

Grobes Meersalz zum Bestreuen

Richtungen

Spezialausrüstung:
eine 14-Zoll-ofenfeste Pfanne; ein 3-Zoll-runder Keksausstecher
  1. So machen Sie die Füllung: In einer großen (14 Zoll) ofenfesten Pfanne die Butter und das Olivenöl bei mittlerer Hitze schmelzen. Paprika, Zwiebel, Karotte und Knoblauch hinzufügen und weich anbraten.
  2. Erbsen, Mais und Thymian einrühren. Streuen Sie das Mehl über das Gemüse und fügen Sie dann die Hühnerbrühe und die Sahne hinzu. Umrühren, um das Mehl und die Flüssigkeiten zu verteilen. Etwa 10 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce eindickt. Den Truthahn einrühren und nach Belieben Salz und Pfeffer hinzufügen. Legen Sie die Mischung beiseite, um sie leicht abzukühlen.
  3. So machen Sie die Kekskruste: Mehl, Salz, Zucker und Backpulver in einer großen Rührschüssel vermischen. 30 Sekunden lang verquirlen, um den Sauerteig zu kombinieren und gleichmäßig zu verteilen. Fügen Sie das Backfett und die Butter hinzu und werfen Sie es, um das Fett ein wenig mit dem Mehl zu bestreichen. Mit den Fingerspitzen die Fette vorsichtig in das Mehl einarbeiten, bis die Mischung grobem Maismehl mit einigen erbsengroßen Fettstücken ähnelt.
  4. Buttermilch und Ei in einer kleinen Schüssel verquirlen und zur Mehlmischung geben. Mit einem Holzlöffel umrühren. Arbeiten Sie dann die Mischung vorsichtig mit Ihren Händen durch, um feuchte Stellen zu trennen und den Teig zusammenzubringen.
  5. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen, mit dem gehackten Thymian bestreuen und vorsichtig kneten, bis er gerade zusammenhält. Pat es in eine grobe 1/2-Zoll-hohe Scheibe und schneiden Sie es mit einem 3-Zoll-Rundkeksschneider in 7 Kekse. (Backen Sie die Reste ab und verwenden Sie sie für Croutons im Rezept für Brokkolisalat.)
  6. Zusammenbauen: Den Ofen auf 400 Grad vorheizen. Die Füllung in der Pfanne mit den Keksrunden bedecken. Die Spitzen mit Eierwaschmittel bestreichen und mit Meersalz bestreuen.
  7. Backen Sie den Potpie 25 bis 30 Minuten lang, bis die Füllung sprudelt und die Kekse goldbraun sind.